CP 117 (0048) 61 829 6833 alechy@amu.edu.pl Chylewska-Toelle@europa-uni.de   Hauptsächlich beschäftige ich mich mit Forschungen im Spannungsfeld zwischen Literatur und Theologie, auch unter Berücksichtigung multidimensionaler Beziehungen zwischen Religion und Kultur. Dabei beobachte ich mit besonderem Interesse den deutsch-polnischen Kulturtransfer im religiösen und literarischen Raum. Von Zeit zu Zeit verfolge ich die Spuren des Schaffens […]

Read More →

  CP 122 (0048) 61 829 6780 beata.halicka@amu.edu.pl http://beatahalicka.pl Menschen an der Grenze sind ein Thema, das mich seit Jahren fasziniert. Menschen, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden, Migranten auf der Suche nach besseren Lebensbedingungen, die viele Grenzen zu überqueren haben, nicht nur geographische, sondern auch mentale. Ich versuche, ihre Geschichten zu erzählen, sie zu verstehen, […]

Read More →

 07 Dezember 2017  Im Rahmen der Ringvorlesung im Wintersemester 2017/18 lädt das Deutsch-Polnische Forschungsinstitut am Collegium Polonicum in Słubice fand am 7. Dezember der Vortrag von Dr. Kerstin Hinrichsen (Europa-Universität Viadrina) statt. „Die Erfindung der Ziemia Lubuska. Konstruktion und Aneignung einer polnischen Region 1945–1975″ Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde aus dem deutschen Ostbrandenburg die polnische Ziemia Lubuska. In dem Vortrag wird […]

Read More →

16-18 listopada 2017  Die Konferenz wird durch die Stiftung Karl Dedecius Literaturarchiv an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) in Kooperation mit der Universität Łódź, der Adam Mickiewicz Universität in Posen und dem Deutsch-Polnischen Forschungsinstitut am Collegium Polonicum in Słubice organisiert. Karl Dedecius, ein Europäer aus Lodz, ein Fährmann zwischen Deutschland und Polen, ein Mann, der mit […]

Read More →

 20 April 2017  Migrantenliteratur im Wandel. Junge Prosa mit polnischen Wurzeln in Deutschland (Vortrag in deutscher Sprache) REFERENTINNEN: Univ.-Prof. Dr. Brigitta Helbig-Mischewski, Dr. Małgorzata Zduniak-Wiktorowicz Migration ist eine der großen Erzählungen des 19. und 20. Jahrhunderts, die heute wieder „Hochkonjunktur“ erlebt. In ihrem Vortrag stellen Małgorzata Zduniak-Wiktorowicz und Brigitta Helbig-Mischewski ihren neuen Sammelband zu dieser Problematik vor. […]

Read More →

 5-6 kwietnia 2017  Das Reformationsjubiläum 500 Jahre nach Martin Luthers Thesenanschlag zu Wittenberg bildet den Anlass zu einer Betrachtung der Bedeutung des Protestantismus im deutsch-polnischen Dialog des Grenzlandes. Thematisiert werden dabei sowohl historische Aspekte wie die Positionen von polnischen Lutheranern zwischen protestantischen Deutschen und katholischen Polen als auch Fragen des theologischen transnationalen wie -konfessionellen Transfers und aktueller […]

Read More →

23 23-26 marca 2017    Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Collegium Polonicum in Slubice Grenzen sind im Gespräch: Die Diskussionen um Flüchtlingskrise, Schengenraum und Eurozone haben in Erinnerung gerufen, was in Europa fast schon der Vergangenheit anzugehören schien. Gerade in Ostmitteleuropa haben sich Grenzen in Geschichte und Gegenwart in sehr unterschiedlicher Gestalt gezeigt, als Schützengräben, Mauern oder […]

Read More →

  09 Dezember 2016  Transnationale Bezüge nehmen in ihrer Bedeutung zu und prägen Lebenswelten, soziale Bezüge, Identitäten und Handlungsweisen. In den wissenschaftlichen Fokus rücken dabei zunehmend die sich über nationalstaatliche Grenzen hinweg durch mehr oder weniger intensive und weitreichende Migrationsprozesse sowie erwerbsarbeitsbedingte Pendlerprozesse ebenso wie durch Konsumverhalten und Freizeit- und Kulturaktivitäten konstituierenden transnationalen Räume. In diesen sozial […]

Read More →

02-03 September 2016  Das Deutsch-Polnische Forschungsinstitut am Collegium Polonicum in Słubice lädt ein zur internationalen Konferenz „Spiegel der Fürstenmacht. Residenzbauten in Ostmitteleuropa im Spätmittelalter – Typen, Strukturen, Ausschmückung”. Die Veranstaltung findet am 02.-03. Juni 2016 in Lidzbark Warmiński im Ermländischen Museum in Heilsberg statt. Ziel der geplanten Tagung ist es, die bisherige Vorstellung von der Architektur der […]

Read More →

  CP 120 brigitta@helbig-mischewski.de       Meine Leidenschaft ist die Literatur und Psychologie. Ich bin Literaturwissenschaftlerin und deutsch-polnische Schriftstellerin. Seit 1983 lebe ich in Deutschland, derzeit fest in Berlin. Durch meine literarische, publizistische und wissenschaftliche Arbeit, versuche ich Deutsche und Polen einander näher zu bringen. Dabei verzichte ich auf die leeren Phrasen des Brückenbauens und […]

Read More →